Werktags von Mo. bis Fr. 9:00 - 17:00 Uhr
E-Mail:support@lichtex.de
Schritt für Schritt
Schlüsselnummer (kba-Nr.)
Bitte Schlüsselnummer eingeben: Hilfe
Jetzt Fahrzeug wählen:
SO FINDEN SIE DIE RICHTIGEN TEILE
1
oder
2
i

Typ Baujahr KW/PS Hubraum Schlüsselnummer

So suchen Sie mit Schlüsselnummern:

In unsere Fahrzeugsuche geben Sie bitte die Schlüsselnummern des gesuchten Fahrzeugs ein.
In dem Feld HSN (zu 2 / 2.1) 4 Stellen und in dem Feld TSN (zu 3 / 2.2) die ersten 3 Stellen.
Auf folgendem Bild mit 1 und 2 gekennzeichnet:

Beispiel "alter" Fahrzeugschein:

HSN (Zu 2 / 2.1): 0600 TSN (Zu 3 / 2.2): 911
Alter Fahrzeugschein

Beispiel "neuer" Fahrzeugschein:

HSN (Zu 2 / 2.1): 0588 TSN (Zu 3 / 2.2): ACV
Neuer Fahrzeugschein

Fahrzeugwahl wird verarbeitet

Solarwechselrichter



Artikel 1 - 19 von 19

Hochwertige Standard-Wechselrichter für Ihre Solaranlage
Solarzellen nutzen die Kraft der Sonne, um Strom zu erzeugen. Dieser Strom wird funktionsbedingt immer als Gleichstrom zur Verfügung gestellt. Damit Sie den Strom im Haushalt mit herkömmlichen Elektrogeräten nutzen können, muss er daher mithilfe eines Wechselrichters in Wechselstrom umgewandelt werden. Nach der Umwandlung steht der Strom dann in haushaltsüblicher 230-Volt-Wechselspannung zur Verfügung und kann wahlweise selbst verbraucht oder ins öffentliche Stromnetz eingespeist werden.

Aufbau und Funktionsweise von Standard-Wechselrichtern für PV-Anlagen
Bei einem Wechselrichter handelt es sich um ein elektronisches Gerät, das als Teil der Photovoltaikanlage in das System eingebunden ist. An der Eingangsseite ist ein Gleichspannungswandler mit einem Maximum-Power-Point-Tracker (MPP-Tracker) zu finden. Der MPP-Tracker sorgt mithilfe eines Mikrocontrollers dafür, dass sich die Anlage stets im optimalen Betriebspunkt befindet. An der Ausgangsseite des PV-Wechselrichters findet die Einspeisung in das Nieder- oder Mittelspannungsnetz statt.

Unterschiedliche Typen von PV-Wechselrichtern
Es gibt verschiedene Typen von Wechselrichtern für PV-Anlagen. Bei Dachflächen mit unterschiedlich ausgerichteten oder teils verschatteten Flächen bietet es sich an, einen Modulwechselrichter zu montieren. Bei dieser Variante hat jedes Modul einen eigenen Wechselrichter und kann daher in seinem Maximum-Power-Point betrieben werden. Alternativ werden auch Strangwechselrichter zur Einspeisung der Energie ganzer Stränge angeboten. Wenn die PV-Anlage zur Optimierung des Eigenverbrauchs mit einem Speicher betrieben werden soll, ist hingegen ein Hybridwechselrichter empfehlenswert.